Mesotherapie München - Dermatologie am Schlosspalais Dr. v. Bayern

Mesotherapie

Geben wir Ihrer Haut, was Sie am dringendsten braucht!

Ger­ade wenn Ihre Haut reifer und älter wird – oder wenn sie beson­deren Belas­tun­gen unter­liegt – ist es von größter Bedeu­tung, ihr alle erforder­lichen Vital­stoffe zu geben.

Abhängig vom aktuellen Gesund­heit­szu­s­tand, der Struk­tur und Beschaf­fen­heit Ihrer Haut kön­nen Vit­a­mine, Aminosäuren, Co-Enzyme und weit­ere Mikro­nährstoffe von größter Bedeu­tung sein. Die Mesother­a­pie macht es möglich, solche Wirk­stoffe oder unver­net­zte Hyaluron­säure in die Haut zu injizieren. Damit stellt diese Meth­ode der ästhetis­chen Medi­zin eine effek­tvolle Sym­biose aus Schön­heits­be­hand­lung, Neu­ralther­a­pie, Akupunk­tur und Arzneimit­tel­gabe dar. Sie ist vor allem in Frankre­ich seit vie­len Jahren bewährt und lässt sich bei Bedarf für die einzelne Pati­entin oder den einzel­nen Patien­ten sehr genau abstim­men und dosieren.

Prozessen der Hautalterung und der strukturellen Schwächung der Haut entgegentreten

Der Name Mesother­a­pie leit­et sich von dem griechis­chen Wort „meso“ = „mit­tig“ ab und bezieht sich auf die mit­tlere Hautschicht. In diese zen­trale Zone der Haut wer­den bei entsprechen­den Behand­lungssitzun­gen präzise Mikroin­jek­tio­nen mit Hil­fe fein­ster Kanülen abgegeben. Damit kom­men die ver­schiede­nen Sub­stanzen wie Vit­a­mine und Nährstoffe genau dor­thin, wo wir sie für die umfassende Ver­sorgung, Stärkung und Opti­mierung der Haut haben möcht­en. Hier set­zen die injizierten Sub­stanzen mit der Verbesserung des Zell­stof­fwech­sels und der Zell­re­gen­er­a­tion in der Haut an. Daraus wiederum kön­nen die ther­a­peutisch gewün­scht­en Anti-Aging-Effek­te für die Haut resul­tieren.

Neben ein­er opti­mierten Durch­blu­tung, ein­er Revi­tal­isierung und Aktivierung der Hautre­gen­er­a­tion kann es vor allem zu auf­frischen­den, ver­jün­gen­den, san­ft straf­fend­en, ver­fein­ern­den und aufhel­len­den Effek­ten kom­men. Mit einem Meso­lift lassen sich aber auch die Grundspan­nung und Haut­straffheit inten­sivieren, so dass kleine Ober­flächen­fältchen und Haut­lin­ien ver­schwinden kön­nen.

Für die Straf­fung größer­er Fal­ten oder etwa das Har­mon­isieren von Mimik­fal­ten bzw. den Aus­gle­ich vorhan­den­er Defizite im Hautvol­u­men ist die Mesother­a­pie aus­drück­lich nicht geeignet.

Sinnvolle Basistherapie, wenn Sie Ihre Haut beim Älterwerden weitsichtig schützen und unterstützen möchten

Grund­sät­zlich hat sich die Mesother­a­pie, oft auch als Meso­lift­ing beze­ich­net, in der mod­er­nen ästhetis­chen Medi­zin den Stel­len­wert ein­er effek­tvollen Basis­be­hand­lung erwor­ben. Sie hat das Poten­zial, Ihre Haut grundle­gend mit beson­ders wichti­gen Vital­stof­fen zu ver­sor­gen und kann speziell bei altern­der, schlecht durch­bluteter, fahler oder beanspruchter Haut für neue Frische, Leuchtkraft und eine attrak­tive Ästhetik sor­gen.

Wichtig ist, dass Sie sich im Zusam­men­hang mit ein­er solchen ästhetis­chen Haut­ther­a­pie vom qual­i­fizierten Facharzt betreuen lassen, da nur so die opti­male Anpas­sung des Wirk­stoff-Mix an die indi­vidu­ellen Voraus­set­zun­gen Ihrer Haut möglich wird. Gerne biete ich Ihnen dazu in mein­er Münch­n­er Prax­is für Hau­theilkunde die fundierte und ergeb­nisori­en­tierte Beratung an.

Gerne kön­nen Sie sich bei Fra­gen jed­erzeit in unser­er Prax­is unter 089/9300 3535 melden oder Sie vere­in­baren gle­ich online Ihren Ter­min!