Mesotherapie München - Dermatologie am Schlosspalais Dr. v. Bayern

Me­so­the­ra­pie

Ge­ben wir Ih­rer Haut, was Sie am drin­gends­ten braucht!

Ge­ra­de wenn Ihre Haut rei­fer und äl­ter wird – oder wenn sie be­son­de­ren Be­las­tun­gen un­ter­liegt – ist es von größ­ter Be­deu­tung, ihr alle er­for­der­li­chen Vi­tal­stof­fe zu ge­ben.

Ab­hän­gig vom ak­tu­el­len Ge­sund­heits­zu­stand, der Struk­tur und Be­schaf­fen­heit Ih­rer Haut kön­nen Vit­ami­ne, Ami­no­säu­ren, Co-En­zy­me und wei­te­re Mi­kro­nähr­stof­fe von größ­ter Be­deu­tung sein. Die Me­so­the­ra­pie macht es mög­lich, sol­che Wirk­stof­fe oder un­ver­netz­te Hyaluron­säu­re in die Haut zu in­ji­zie­ren. Da­mit stellt die­se Me­tho­de der äs­the­ti­schen Me­di­zin eine ef­fekt­vol­le Sym­bio­se aus Schön­heits­be­hand­lung, Neu­ral­the­ra­pie, Aku­punk­tur und Arz­nei­mit­tel­ga­be dar. Sie ist vor al­lem in Frank­reich seit vie­len Jah­ren be­währt und lässt sich bei Be­darf für die ein­zel­ne Pa­ti­en­tin oder den ein­zel­nen Pa­ti­en­ten sehr ge­nau ab­stim­men und do­sie­ren.

Pro­zes­sen der Haut­al­te­rung und der struk­tu­rel­len Schwä­chung der Haut ent­ge­gen­tre­ten

Der Name Me­so­the­ra­pie lei­tet sich von dem grie­chi­schen Wort „meso“ = „mit­tig“ ab und be­zieht sich auf die mitt­le­re Haut­schicht. In die­se zen­tra­le Zone der Haut wer­den bei ent­spre­chen­den Be­hand­lungs­sit­zun­gen prä­zi­se Mi­kro­in­jek­tio­nen mit Hil­fe feins­ter Ka­nü­len ab­ge­ge­ben. Da­mit kom­men die ver­schie­de­nen Sub­stan­zen wie Vit­ami­ne und Nähr­stof­fe ge­nau dort­hin, wo wir sie für die um­fas­sen­de Ver­sor­gung, Stär­kung und Op­ti­mie­rung der Haut ha­ben möch­ten. Hier set­zen die in­ji­zier­ten Sub­stan­zen mit der Ver­bes­se­rung des Zell­stoff­wech­sels und der Zell­re­ge­ne­ra­ti­on in der Haut an. Dar­aus wie­der­um kön­nen die the­ra­peu­tisch ge­wünsch­ten Anti-Aging-Ef­fek­te für die Haut re­sul­tie­ren.

Ne­ben ei­ner op­ti­mier­ten Durch­blu­tung, ei­ner Re­vi­ta­li­sie­rung und Ak­ti­vie­rung der Haut­re­ge­ne­ra­ti­on kann es vor al­lem zu auf­fri­schen­den, ver­jün­gen­den, sanft straf­fen­den, ver­fei­nern­den und auf­hel­len­den Ef­fek­ten kom­men. Mit ei­nem Me­so­lift las­sen sich aber auch die Grund­span­nung und Haut­straff­heit in­ten­si­vie­ren, so dass klei­ne Ober­flä­chen­fält­chen und Haut­li­ni­en ver­schwin­den kön­nen.

Für die Straf­fung grö­ße­rer Fal­ten oder etwa das Har­mo­ni­sie­ren von Mi­mik­fal­ten bzw. den Aus­gleich vor­han­de­ner De­fi­zi­te im Haut­vo­lu­men ist die Me­so­the­ra­pie aus­drück­lich nicht ge­eig­net.

Sinn­vol­le Ba­sis­the­ra­pie, wenn Sie Ihre Haut beim Äl­ter­wer­den weit­sich­tig schüt­zen und un­ter­stüt­zen möch­ten

Grund­sätz­lich hat sich die Me­so­the­ra­pie, oft auch als Me­so­lif­ting be­zeich­net, in der mo­der­nen äs­the­ti­schen Me­di­zin den Stel­len­wert ei­ner ef­fekt­vol­len Ba­sis­be­hand­lung er­wor­ben. Sie hat das Po­ten­zi­al, Ihre Haut grund­le­gend mit be­son­ders wich­ti­gen Vi­tal­stof­fen zu ver­sor­gen und kann spe­zi­ell bei al­tern­der, schlecht durch­blu­te­ter, fah­ler oder be­an­spruch­ter Haut für neue Fri­sche, Leucht­kraft und eine at­trak­ti­ve Äs­the­tik sor­gen.

Wich­tig ist, dass Sie sich im Zu­sam­men­hang mit ei­ner sol­chen äs­the­ti­schen Haut­the­ra­pie vom qua­li­fi­zier­ten Fach­arzt be­treu­en las­sen, da nur so die op­ti­ma­le An­pas­sung des Wirk­stoff-Mix an die in­di­vi­du­el­len Vor­aus­set­zun­gen Ih­rer Haut mög­lich wird. Ger­ne bie­te ich Ih­nen dazu in mei­ner Münch­ner Pra­xis für Haut­heil­kun­de die fun­dier­te und er­geb­nis­ori­en­tier­te Be­ra­tung an.

Ger­ne kön­nen Sie sich bei Fra­gen je­der­zeit in un­se­rer Pra­xis un­ter 089/9300 3535 mel­den oder Sie ver­ein­ba­ren gleich on­line Ih­ren Ter­min!