Vampir-Lifting - Hautäztin Dr. v. Bayern München

Vam­pir-Lif­ting

Für die in­ten­si­ve Re­vi­ta­li­sie­rung der Haut mit Res­sour­cen aus Ih­rem ei­ge­nen Blut

Im­mer wie­der spre­chen mich Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten in mei­ner Sprech­stun­de dar­auf an, dass sie sich zwar die ef­fekt­vol­le Anti-Aging-Be­hand­lung der Haut wün­schen, da­für aber auf kei­nen Fall kör­per­frem­de Stof­fe wie Mus­kel­re­la­xan­zi­en oder Hyaluron-Fil­ler in­ji­ziert ha­ben möch­ten. Mit dem Vam­pir-Lif­ting, das Ih­nen mög­li­cher­wei­se schon un­ter al­ter­na­ti­ven Be­zeich­nun­gen wie Dra­cu­la-Lif­ting oder Plas­ma-Lif­ting be­geg­net ist, kann ich Ih­nen ge­nau die­se Form der Be­hand­lung bie­ten.

Bei die­ser The­ra­pie kommt sorg­fäl­tig auf­be­rei­te­tes Ei­gen­plas­ma zum Ein­satz

Wäh­rend bei vie­len an­de­ren Ver­fah­ren der mo­der­nen äs­the­ti­schen Me­di­zin spe­zi­ell her­ge­stell­te Prä­pa­ra­te und Wirk­stoff­kom­bi­na­tio­nen ver­wen­det wer­den, bil­det beim Vam­pir-Lif­ting Ihr ei­ge­nes Blut den Aus­gangs­punkt. Da­von lei­tet sich der pla­ka­ti­ve Name die­ser ef­fek­ti­ven Schön­heits­be­hand­lung ab.

Ihr Ei­gen­blut be­rei­ten wir im La­bor zu ei­nem the­ra­peu­tisch nutz­ba­ren Plas­ma auf

Im ers­ten Schritt ei­ner sol­chen The­ra­pie ist es er­for­der­lich, Ih­nen eine ge­rin­ge Men­ge an Ei­gen­blut zu ent­neh­men. Die­ses Ei­gen­blut wird di­rekt im La­bor mei­ner Pra­xis scho­nend und sorg­fäl­tig für die wei­te­re An­wen­dung auf­be­rei­tet. In der Zen­tri­fu­ge kön­nen wir die im Blut vor­han­de­nen Be­stand­tei­le gründ­lich tren­nen. So ge­win­nen wir ein Plas­ma, das Blut­plätt­chen in be­son­ders rei­cher Zahl ent­hält. Aus die­sem Grund wird die­se Flüs­sig­keit auch als Plätt­chen-Rei­ches-Plas­ma, ab­ge­kürzt PRP, be­zeich­net.

Im Plas­ma sind be­son­ders wert­vol­le Ak­ti­vie­rungs­stof­fe für die Haut ent­hal­ten

Um den be­son­de­ren Vi­ta­li­sie­rungs- und Anti-Aging-Ef­fekt des Vam­pir-Lif­tings zu ver­ste­hen, müs­sen Sie wis­sen, dass auf den Blut­plätt­chen be­son­ders vie­le Wachs­tums­fak­to­ren, die so­ge­nann­ten Zy­to­ki­ne sit­zen. Sie sind wich­tig, um Pro­zes­se der Haut­er­neue­rung, Haut­re­vi­ta­li­sie­rung und Haut­ver­jün­gung an­zu­re­gen. Da das aus Ei­gen­blut ge­won­ne­ne PRP au­ßer­dem Throm­bin und Stamm­zel­len ent­hält, kann es er­gän­zen­de Ef­fek­te für die Auf­fri­schung, Stär­kung und Op­ti­mie­rung Ih­rer Haut ent­fal­ten.

Über In­jek­tio­nen wird die Haut in der Tie­fe sti­mu­liert und re­vi­ta­li­siert

Wie bei an­de­ren in­no­va­ti­ven Me­tho­den der äs­the­ti­schen Me­di­zin, so wird auch beim Vam­pir-Lif­ting mit feins­ten In­jek­tio­nen in die Haut ge­ar­bei­tet. Bei Ih­rer Be­hand­lungs­sit­zung in­ji­zie­re ich das ge­won­ne­ne PRP-Plas­ma in die Haut. Da­mit kom­men die Wachs­tums­fak­to­ren di­rekt dort­hin, wo wir sie am meis­ten brau­chen. In der Haut kön­nen sie im Lauf der Zeit die Bil­dung von Kol­la­gen­fa­sern an­re­gen so­wie das Haut­ge­we­be und die Haut­struk­tur re­ge­ne­rie­ren.

Als Fol­ge die­ser Pro­zes­se, die man durch­aus mit dem Vor­gang der na­tür­li­chen Wund­hei­lung ver­glei­chen kann, pro­fi­tiert die äu­ßer­lich sicht­ba­re Haut von äs­the­ti­schen Ef­fek­ten wie ei­ner nach­hal­ti­gen Auf­fri­schung, Ver­jün­gung und Ver­schö­ne­rung. Sie kann an Ge­sicht, Hals und De­kol­le­tee wie­der sehr viel glat­ter, fei­ner und vi­ta­ler er­strah­len.

Ger­ne kön­nen Sie sich bei Fra­gen je­der­zeit in un­se­rer Pra­xis un­ter 089/9300 3535 mel­den oder Sie ver­ein­ba­ren gleich on­line Ih­ren Ter­min!