Feuermal & Blutschwamm behandeln in München - Hautärztin Dr. von Bayern

Feuermal

Eine gutartige Hautveränderung, für deren Behandlung ich Ihre Spezialistin bin

In der medi­zinis­chen Fach­sprache trägt die als Feuer­mal oder Portwe­in­fleck beze­ich­nete gutar­tige Hautverän­derung den Namen Nae­vus flam­meus. Dabei han­delt es sich um eine ange­borene Fehlbil­dung, bei der die sehr feinen und dün­nen Blut­ge­fäße direkt unter­halb der Haut ver­mehrt aus­geprägt sind und sich außer­dem erweit­ern. Dadurch kommt es zu ein­er erhöht­en Fül­lung dieser Blut­ge­fäße, die sich an der Ober­haut durch die gut sicht­bare rötliche oder rötlich-vio­lette Far­bge­bung zeigt.

Meist bildet sich ein Feuer­mal noch vor der Geburt oder beim Neuge­bore­nen aus. In Verbindung mit dem kör­per­lichen Wach­s­tum kann es sich weit­er ver­größern und in sein­er Form verän­dern. Bei einzel­nen Patien­ten kom­men im Lauf der Zeit durch die ver­stärk­te Durch­blu­tung sog­ar weit­erge­hende gutar­tige Wucherun­gen im Weichteil­gewebe oder dem darunter liegen­den Knochen vor.

Ästhetische und seelische Belastung in einem

Auch wenn ein Feuer­mal in der sozialen Umge­bung des betrof­fe­nen Kindes oder des erwach­se­nen Patien­ten heutzu­tage nicht mehr zu aber­gläu­bis­chen und irra­tionalen Reak­tio­nen führt: Die damit möglicher­weise ver­bun­de­nen Hänse­leien in Kinder­garten und Schule oder auch die ästhetis­chen Belas­tun­gen im Erwach­se­nenal­ter lassen sich dank mod­ern­er Behand­lungsver­fahren größ­ten­teils ver­mei­den oder doch deut­lich reduzieren. In mein­er Prax­is bin ich auf die der­ma­tol­o­gis­che Ver­sorgung und ins­beson­dere die ästhetis­che Har­mon­isierung des Feuer­mals spezial­isiert.

Für die ästhetische Korrektur des Feuermals stehen unsere Laser zur Verfügung

Abhängig von Größe und Aus­prä­gungs­grad des indi­vidu­ellen Feuer­mals kann ich mit der geziel­ten Behand­lung durch die Blit­zlam­p­en-Tech­nolo­gie eine ästhetis­che Verbesserung erre­ichen. Damit lässt sich ein Feuer­mal unter Umstän­den voll­ständig ent­fer­nen oder in sein­er far­blichen Inten­sität erhe­blich aufhellen, so dass es dann nicht mehr so stark ins Auge fällt. Im ersten Schritt nehme ich bei jedem Patien­ten eine Pro­belaserung vor, um die Wirk­samkeit zu testen und Neben­wirkun­gen auszuschließen. Diese Test­phase dient vor allem auch dem Ziel, das spätere ästhetis­che Ergeb­nis einzuschätzen und mit der Laser­be­hand­lung das Opti­mum zu erre­ichen. Zumeist sind mehrere Sitzun­gen nötig, um ein opti­males Ergeb­nis zu erzie­len.

Gerne berate ich Sie aus­führlich bei Fra­gen rund um das The­ma Feuer­mal in mein­er Prax­is in München. Gerne kön­nen Sie sich bei Fra­gen jed­erzeit in unser­er Prax­is unter 089/9300 3535 melden oder Sie vere­in­baren gle­ich online Ihren Ter­min!