Lasertherapie bei Dermatologie im Schloßpalais München | Dr. von Bayern

Laser­therapie in meiner Münchner Hautarztpraxis

Wie auf vie­len anderen Teil­ge­bi­eten der Medi­zin, so sind unter­schiedliche Laser­sys­teme auch aus der Der­ma­tolo­gie nicht mehr wegzu­denken. In mein­er Prax­is set­ze ich diese bahn­brechende Behand­lungsmeth­ode in ver­schiede­nen For­men und Schw­er­punk­ten ein, um meinen Patien­ten neben präzisen und punk­t­ge­nauen Ein­grif­f­en an der Haut ins­beson­dere die mit Laser mögliche scho­nende, nur ger­ing belas­tende und weit­ge­hend neben­wirkungs­freie Ver­sorgung anzu­bi­eten.

Wie funktioniert Laserlicht?

Mit Laser-Licht in der Medi­zin ver­wen­den wir eine beson­ders energiere­iche und stark fokussierte Form der Licht­strahlung.

In einem Laser-Sys­tem ver­laufen Licht­strahlen durch Sub­stanzen wie zum Beispiel einen fes­ten Kristall oder ein gas­för­miges Medi­um wie Kohlen­stoff­diox­id. Dadurch lässt sich das Licht erhe­blich inten­sivieren und ver­stärken. Abhängig davon, welch­es Kristall, welch­es Gas oder welche Flüs­sigkeit im Inneren des Sys­tems als aktives Medi­um für Lichtver­stärkung ver­wen­det wird, kann man Laser-Licht in ganz unter­schiedlichen Wellen­län­gen erzeu­gen. Die jew­eilige Wellen­länge des Lichts legt fest, für welche Ein­griffe und Behand­lun­gen an der Haut wir das entsprechende Laser-Gerät dann konkret ver­wen­den kön­nen.

Laser-Tech­nolo­gie kann die Haut auf sehr unter­schiedliche Weise ther­a­pieren. In der Der­ma­tolo­gie wer­den Laser in ein­er bes­timmten Wellen­länge für kleinere oper­a­tive Ein­griffe, die man früher mit dem Skalpell vorgenom­men hätte, einge­set­zt. Des Weit­eren kön­nen Pig­mente ver­dampfen sowie Blut­ge­fäße koag­ulieren.

Blitzlampen, IPL (Intense Pulsed Light) in der Dermatologie

Speziell in der Hau­theilkunde sind die soge­nan­nten gepul­sten Licht-Sys­teme während der let­zten Jahre sehr wichtig gewor­den. Sie eröff­nen mir als Hautärztin die Option, sowohl die Wellen­länge des Lichts als auch die Bestrahlungszeit flex­i­bel auszuwählen. Damit kann ich Licht in opti­maler Inten­sität und jew­eils nur für kürzeste Zeit auf die ver­schiede­nen Schicht­en der Haut ein­wirken lassen. Auf diese Weise kann ich bes­timmte, als störend emp­fun­dene Pig­men­tierun­gen, Haare oder Verän­derun­gen an den Blut­ge­fäßen der Epi­der­mis beseit­i­gen.

Laser- und IPL-Behandlungen in meiner Münchner Praxis

Blutschwämm­chen, die soge­nan­nten Häman­giome, sowie Feuer­male behan­dle ich mit­tels IPL Sys­tem (Nordlys). Dafür habe ich mir in der Fach­abteilung für Der­ma­tolo­gie an der Uni­ver­sität Regens­burg die pro­funde Kom­pe­tenz erwor­ben, denn diese Indika­tio­nen waren dort mein täglich­es Brot. In Ver­gle­ichsstu­di­en kon­nte bestätigt wer­den, dass diese Behand­lungsmeth­ode bess­er wirkt als ein Farb­stof­flaser.

Weit­ere Indika­tio­nen für IPL sind erweit­erte Blut­ge­fäße im Gesicht (Couper­ose) wie sie bei Rosacea auftreten sowie die entzündliche Akne.

Aber auch pig­men­tierte Verän­derun­gen wie z. B. Alters­fleck­en sowie störende Haare kön­nen mit der Blit­zlampe scho­nend ent­fer­nt wer­den.

Zur Behand­lung dick­er­er bzw. tiefer liegen­der Gefäße kommt der langgepul­ste Nd:YAG-Laser zum Ein­satz, der auch zur Ther­a­pie von Pilz­erkrankun­gen, genauer gesagt Nagelpilz ver­wen­det wird.

Mit­tels abla­tivem Er:YAG und CO2-Laser kön­nen aktinis­che Ker­atosen, Warzen, wie beispiel­sweise Alter­swarzen und Gen­i­tal­warzen, Nar­ben, Syringome und Xan­the­las­men schön abge­tra­gen wer­den und mit dem frak­tion­ierten Hand­stück elas­to­tis­che, faltige Haut und Akne­nar­ben geglät­tet wer­den

Weites Spektrum dermatolo­gischer Laser-Therapien

Das ther­a­peutis­che Spek­trum mit­tels Laser hat mich in mein­er Tätigkeit als Hautärztin von Anfang an fasziniert. Deshalb war es mir ein Anliegen, mich während mein­er fachärztlichen Weit­er­bil­dung und der par­al­le­len klin­is­chen Arbeit in beson­der­er Weise darauf zu spezial­isieren. Die Band­bre­ite ist sehr weit gefächert. Gerne biete ich Ihnen rund um die scho­nende Laser-Ther­a­pie der Haut und des Intim­bere­ichs meine fundierte Exper­tise und Beratung an.

Gerne kön­nen Sie sich bei Fra­gen jed­erzeit in unser­er Prax­is unter 089/9300 3535 melden oder Sie vere­in­baren gle­ich online Ihren Ter­min zur indi­vidu­ellen Beratung!