Microneedling: Hautverjüngung mit feinsten Nadeln

Beim Microneedling wird die Hau­to­ber­fläche min­i­mal ver­let­zt. Was zunächst unan­genehm klingt, läuft auf­grund fein­ster Nadeln nahezu schmerzfrei ab. Wenn Sie sehr schmerzempfind­lich sind, ver­sor­gen wir Sie gerne mit einem betäuben­den Gel, das wir im Vor­feld auf die zu behan­del­nden Hautareale auf­tra­gen. Die Nadeln kön­nen zwis­chen 0,1 und drei Mil­lime­tern lang sein und lösen damit unter­schiedliche Reak­tio­nen im Gewebe aus.

Kurze Nadeln sor­gen für eine verbesserte Auf­nahme von Wirk­stof­fen, die im Anschluss an die Behand­lung auf die Haut aufge­tra­gen wer­den. Län­gere Nadeln regen die Kol­la­gen­bil­dung an und kön­nen sog­ar Dehnungsstreifen bekämpfen.

Wie funktioniert die Microneedling-Behandlung bei uns in München?

Die Nadel­länge wählen wir abhängig vom Behand­lungsare­al und Behand­lungswun­sch. Dabei arbeit­en wir mit einem Dermapen auf dem mehrere hun­dert feine Nadeln sitzen. Diese wer­den nun über den zu behan­del­nden Bere­ich geführt und fügen der Hau­to­ber­fläche min­i­male Ver­let­zun­gen zu. Dadurch treten die Reparaturmech­a­nis­men des Kör­pers auf den Plan, die Kol­la­gen pro­duzieren und die Zell­neu­bil­dung anre­gen. Die Haut ist nach ein­er Microneedling-Behand­lung sehr empfänglich für Wirk­stoffe, etwa Vit­a­mine oder Hyaluron­säure. Zudem ist eine Kom­bi­na­tion mit Eigen­blut sin­nvoll, welche die Wirkung ver­stärken kann. Gerne stellen wir bei ein­er Microneedling-Behand­lung in München eine indi­vidu­elle Pflegekom­bi­na­tion für Sie zusam­men.

Für welche Bereiche eignet sich Microneedling?

Microneedling strafft die Haut und kann somit Fältchen lin­dern. Auch Nar­ben, Dehnungsstreifen und Pig­mentstörun­gen wer­den durch die feinen Nadeln pos­i­tiv bee­in­flusst. Für die Behand­lung von Dehnungsstreifen kom­men Nadeln mit drei Mil­lime­tern Länge zum Ein­satz. Mit den Wirk­stof­fen kön­nen dann weit­ere pos­i­tive Effek­te erre­icht wer­den. Auch zur Vor­beu­gung von Fältchen und Anze­ichen der Hau­tal­terung ist die Microneedling-Meth­ode sehr gut geeignet. Je nach Kör­per­areal sollte man zwei bis fünf Behand­lun­gen im Abstand von vier bis sechs Wochen durch­führen. Anschließend kann eine regelmäßige Auf­frischung sin­nvoll sein.

Gerne berat­en wir Sie per­sön­lich in unser­er Hau­tarzt­prax­is im Schloss­palais München zu den Möglichkeit­en, die Ihnen eine Microneedling-Behand­lung bietet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Key­facts:

  • Dauer: 60, 90 Minuten / im Paket: 5 x 90
  • Aus­fal­lzeit: Keine, lediglich leichte Rötun­gen und möglicher­weise Schwellun­gen
  • Anwen­dungs­bere­iche: Fältchen, Dehnungsstreifen, schlaffes Bindegewebe, Pig­mentstörun­gen, Nar­ben

Leg­ende:

  • Für alle Haut­typen geeignet