TCA-Peeling beim Hautarzt im Schlosspalais in München

Unsere Haut ist täglich ver­schieden­sten Ein­flüssen aus­ge­set­zt. Beson­ders Son­nen­strahlung lässt unsere Haut vorzeit­ig altern und Fältchen entste­hen. Aber auch Alters­fleck­en oder Pig­mentstörun­gen kön­nen das Ausse­hen unser­er Haut im Laufe der Zeit verän­dern. Wir bieten ver­schiedene Möglichkeit­en, diese Verän­derun­gen zu behan­deln und Ihrer Haut wieder ein strahlend frisches und jugendlich­es Ausse­hen zu ver­lei­hen. Ein TCA-Peel­ing ist beispiel­sweise eine gute Meth­ode, um Fältchen zu glät­ten oder grob­porige Haut zu ver­fein­ern.

So zaubert ein TCA-Peeling jugendliche und frische Haut

Ein TCA-Peel­ing wird in der Regel mit natür­lichen Frucht­säuren durchge­führt. Durch ver­schiedene Konzen­tra­tio­nen kann man so feine Fältchen, grob­porige Haut, Hau­tun­rein­heit­en, Nar­ben sowie Alters- und Pig­ment­fleck­en behan­deln. Ein TCA-Peel­ing eignet sich vor allem für die Bere­iche:

  • Gesicht
  • Hals
  • Dekol­leté
  • Arme
  • Rück­en
  • Hände

Gut zu wis­sen: Die Abkürzung TCA ste­ht für Trichlores­sigsäure, es han­delt sich um ein mit­teltiefes Peel­ing. Ihre Haut ist danach weich­er, frisch­er und wirkt jugendlich­er.

In der Der­ma­tolo­gie im Schloss­palais in München bieten wir das TCA-Peel­ing in ver­schiede­nen Wirk­stärken an. Unsere erfahre­nen Kos­metik­erin­nen berat­en Sie gerne aus­führlich – wir freuen uns auf Sie.

Nach dem TCA-Peeling: Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Bei einem leicht­en TCA-Peel­ing gibt es keine Aus­fal­lzeit und Sie kön­nen direkt nach der Behand­lung Ihren All­t­ag wie gewohnt aufnehmen. Eventuell ist Ihre Haut leicht gerötet. Es kann auch passieren, dass sich die Haut nach drei Tagen schup­pt, um über­schüs­sige Hautreste abzus­toßen. Wir empfehlen Ihnen, in den ersten drei Wochen nach dem Peel­ing auf einen aus­re­ichen­den Son­nen­schutz zu acht­en.

Bei einem tief­er­en TCA-Peel­ing dauert die Heilungsphase in der Regel zwei Wochen. Wer ein beson­ders dunkel­häutiger Typ ist, sollte für zwei bis drei Monate eine Ble­ich­salbe ver­wen­den, um eine Hyper­pig­men­tierung zu ver­mei­den. Auch hier ist ein kon­se­quent hoher Son­nen­schutz nach der Behand­lung ein Muss – min­destens für einige Wochen und nach jed­er TCA-Nach­be­hand­lung mit Son­nen­schutz­fak­tor 50 oder höher.

TCA-Peeling: Nachbehandlung

Um das frische und gesunde Haut­bild dauer­haft zu erhal­ten, sollte man ein TCA-Peel­ing im Abstand von vier bis sechs Wochen wieder­holen. Da das TCA-Peel­ing und jede Nach­be­hand­lung sehr inten­siv sind, empfehlen wir es nur im Herb­st und Win­ter. Im Som­mer entste­ht für die empfind­liche Haut ein zu großes Risiko für Son­nen­schä­den.

Key­facts

  • Dauer: 30 Minuten
  • Aus­fal­lzeit: je nach Inten­sität bis zu 2 Wochen
  • Anwen­dungs­bere­iche: Feine bis tiefe Fältchen, Alters- und Pig­ment­fleck­en, son­nengeschädigte Haut, grob­porige Haut, Nar­ben, Hau­tun­rein­heit­en

Leg­ende (wie im Fly­er)

  • Beson­ders für unreine/vernarbte Haut geeignet
  • Beson­ders für reife Haut geeignet
  • Beson­ders für trock­ene und pflegebedürftige Haut geeignet