Aesthetik in der Hautarztpraxis Dr. Tatiana von Bayern

Faltenunterspritzung mittels Hyaluronsäure in München

Hyaluron­säure beze­ich­net einen Filler, der in der Fal­tenbe­hand­lung einge­set­zt wird. Hyaluron­säure selb­st kommt im men­schlichen Kör­p­er auf natür­liche Weise vor und kann ein Vielfach­es an Wass­er binden. So sorgt Hyaluron­säure gemein­sam mit den Kol­la­gen­fasern dafür, dass unsere Haut frisch, straff und jugendlich erscheint. Etwa ab dem 25. Leben­s­jahr nimmt die Pro­duk­tion von Hyaluron­säure im Kör­p­er ab. Patien­ten ent­deck­en dann erste Lin­ien und feine Fal­ten vornehm­lich im Gesicht oder am Hals bzw. Dekol­leté. Mit den Möglichkeit­en der Ästhetis­chen Medi­zin kön­nen unsere Fachärzte für Der­ma­tolo­gie in München, diese Fal­ten durch eine gezielte Fal­te­nun­ter­spritzung mit Hyaluron auf­pol­stern.

Gerne kön­nen Sie sich bei Fra­gen jed­erzeit in unser­er Prax­is melden!

Für welche Falten eignet sich Hyaluronsäure?

Hyaluron eignet sich nicht für alle Fal­ten. Dynamis­che Fal­ten etwa, die durch Muskel­be­we­gun­gen entste­hen, kön­nen nicht im Rah­men ein­er Fal­te­nun­ter­spritzung mit Hyaluron­säure behan­delt wer­den. Hier ist Botox® das Mit­tel der Wahl. Denn Botox® hemmt die Über­tra­gung von Muskel­reizen. So kann sich die darüber­liegende Haut nach der Fal­tenbe­hand­lung allmäh­lich glät­ten.

Bei ein­er Fal­te­nun­ter­spritzung mit Hyaluron­säure geht es meist um einen Vol­u­men­ver­lust im Mit­tel­gesicht — auch Sag­ging genan­nt — und die damit ein­herge­hen­den Fal­ten. Im Laufe unseres Lebens wan­delt sich die Gesichts­form von ihrem jugendlichen Ausse­hen, das grob gesagt einem auf der Spitze ste­hen­den Dreieck ähnelt, hin zu umgekehrten Pro­por­tio­nen. Daran ist auch das absink­ende Unter­haut­fettgewebe schuld. Beim Vol­u­me­nauf­bau wird Hyaluron nun eher in der oberen Hälfte des Gesichts einge­set­zt. Für die reine Fal­tenbe­hand­lung ist Hyaluron ein All­rounder, der im Gesicht, am Hals bzw. dem Dekol­leté injiziert wer­den kann. Fol­gende Bere­iche eige­nen sich für eine Fal­te­nun­ter­spritzung mit Hyaluron:

  • tiefe Fal­ten auf der Stirn
  • Augen­ringe
  • Wan­gen­fal­ten
  • Nasolabi­al- und Mar­i­onet­ten­fal­ten
  • Raucher­fal­ten rund um die Lip­pen
  • Fal­ten im Dekol­leté

Darüber hin­aus ist bei der Fal­te­nun­ter­spritzung immer auch eine kom­binierte Gabe von Botox® und Hyaluron­säure möglich, um ver­schiedene Fal­ten — etwa die Zor­nes­falte auf der Stirn — zu behan­deln. Nichts­destotrotz sind Fillern auch Gren­zen geset­zt. Bei tief abge­sunke­nen Bere­ichen und stark erschlaffter Haut ist eine Unter­spritzung mit Hyaluron nicht sin­nvoll. Dies gilt auch für die alters­be­d­ingte Vol­u­men­zu­nahme in der unteren Gesicht­shälfte. In diesen Fällen wen­den wir in unser­er Prax­is in München die Fett-Weg-Spritze an oder behan­deln unsere Patien­ten mit ein­er Radiofre­quen­zther­a­pie. Gerne erstellen unsere Ärzte hier ein indi­vidu­elles Behand­lungskonzept, das auf die Bedürfnisse Ihrer Haut einge­ht.

Ablauf der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Vor der eigentlichen Fal­tenbe­hand­lung führen unsere Fachärzte für Der­ma­tolo­gie eine per­sön­liche Beratung durch. Dabei wird der Hautzu­s­tand ins­ge­samt unter­sucht und abgek­lärt, ob es sich um sta­tis­che Fal­ten oder dynamis­che Fal­ten han­delt. In unser­er Prax­is arbeit­en wir auss­chließlich mit hochw­er­tiger Hyaluron­säure. Je nach Indika­tion wählen wir dabei stärk­er und weniger stark ver­net­ztes Hyaluron. Anschließend kann die Anti-Aging-Behand­lung erfol­gen.

Dabei wer­den min­i­mal-inva­siv kleine Hyaluron­säure-Depots in die Haut injiziert. Auf diese Weise wird ver­lorenes Vol­u­men aufge­füllt und Fal­ten wer­den wirk­sam gemildert. Das Ergeb­nis ist ein ver­jüngtes und erfrischt­es Haut­bild. Dabei müssen Sie als Patient keine Sorge haben, dass der Charak­ter der Gesicht­szüge ver­lorenge­ht. Vielmehr sorgt eine Hyaluron Unter­spritzung dafür, Ihnen ein erholtes Ausse­hen zu ver­lei­hen. Fal­ten, die einen trau­ri­gen, ver­härmten und müden Ein­druck erweck­en, wer­den gemildert.

Der Effekt der Fal­tenbe­hand­lung tritt sofort ein und hält im Schnitt bis zu sechs Monate an. In dieser Zeit baut der Kör­p­er die Hyaluron­säure nach und nach wieder ab. Eine erneute Unter­spritzung von Fal­ten im Gesicht oder Dekol­leté ist jed­erzeit wieder möglich.

Vorteile der Faltenbehandlung mit Hyaluron

Die Vorteile der min­i­mal-inva­siv­en Fal­te­nun­ter­spritzung mit­tels Filler sind die gute Verträglichkeit und die kurze Heilungs­dauer. Im Gegen­satz dazu ist ein chirur­gis­ches Facelift­ing sehr viel aufwändi­ger als dieses Liq­uid Lift­ing. Blaue Fleck­en und eine leichte Rötung rund um die Injek­tion­sstellen sind nor­mal und lassen in der Regel rasch nach. Bere­its am näch­sten Tag kön­nen Patien­ten Make-Up auf­tra­gen.

Alternativen und Kombination mit anderen ästhetischen Faltenbehandlungen

In unser­er Prax­is in München bieten unsere Ärzte neben der Fal­te­nun­ter­spritzung mit Hyaluron­säure auch andere Behand­lun­gen an, um Fal­ten zu min­imieren und den Teint gle­ichzeit­ig zum Strahlen zu brin­gen. Als Klas­sik­er der Fal­tenbe­hand­lung gilt Botox®. Da sich die Anwen­dungs­bere­iche von Botox® und Fillern jedoch unter­schei­den, ist hier vor allem eine Kom­bi­na­tion sin­nvoll. Eine Skin­boost­er-Behand­lung und die Mesother­a­pie zählen eben­falls zu jenen Behand­lun­gen, die ver­schiedene Wirk­stoffe in die Haut schleusen.

Hyaluron­säure ist grund­sät­zlich ein natür­lich­er Bestandteil des men­schlichen Kör­pers. Nichts­destotrotz wird bei ein­er Fal­tenbe­hand­lung mit kün­stlich hergestell­tem Hyaluron gear­beit­et. Dieser hergestellte Wirk­stoff ist sehr sich­er und der kör­pereige­nen Hyaluron­säure sehr ähn­lich. Wer diese Art der Fal­te­nun­ter­spritzung den­noch ablehnt, kann bei uns dank dem Vam­pir Lift­ing sich­er sein, dass nur das eigene Blut­plas­ma zum Ein­satz kommt. Auch bei der Fal­tenbe­hand­lung mit­tels Microneedling wird die Kol­la­gen­pro­duk­tion des Kör­pers selb­st angekurbelt. Kör­per­fremde Stoffe wer­den auch hier nicht einge­set­zt.

Gerne kön­nen Sie sich bei Fra­gen jed­erzeit in unser­er Prax­is in München unter 089/9300 3535 melden oder Sie vere­in­baren gle­ich online Ihren Ter­min! Unsere Ärzte berat­en Sie im Rah­men eines indi­vidu­ellen Beratungs­ge­sprächs umfassend zur Fal­te­nun­ter­spritzung mit­tels Hyaluron-Filler und klären ab, ob eine Kom­bi­na­tion mit anderen Meth­o­d­en des Anti-Agings sin­nvoll ist.