Plasma statt OP: Lidstraffung, Anti-Faltenbehandlung und Micro-Lifting in München

Min­i­ma­l­in­va­sive Behand­lun­gen zur Hautver­jün­gung sind sehr gefragt, da sich meist ein schneller Effekt bei kurz­er Heilungs­dauer ein­stellt. Ein recht neues Ver­fahren ist das Plas­malift­ing. Es wird in erster Lin­ie zur Lid­straf­fung einge­set­zt, glät­tet aber auch san­ft Fal­ten und wirkt als Micro-Lift­ing.

Wie wirkt Plasma?

Plas­ma ist ein Teilchengemisch, das unter anderem aus Ionen und Elek­tro­nen beste­ht. Es kommt in der Natur zum Beispiel im Bere­ich der Sonne oder bei Blitzen vor und entwick­elt eine enorme Hitze. In der ästhetis­chen Medi­zin lässt sich ein Plas­mas­trahl nutzen, um gezielt störende Hautele­mente wie Warzen zu ver­dampfen. Das Plas­ma sorgt aber auch für winzige Wun­den in der Hau­to­ber­fläche, die Heilung­sprozesse ankurbeln. Dabei entste­hen Wach­s­tums­fak­toren und die Bil­dung von Kol­la­gen wird angeregt – die Haut strafft sich so von innen her­aus.

Vorteile dieser Behand­lung:

  • präzise Kor­rek­turen möglich
  • punk­tuelle Reize scho­nen umliegen­des Gewebe
  • schmerzarmes Ver­fahren
  • schnelle Heilung des behan­del­ten Are­als
  • keine oder min­i­male Nar­ben

Übri­gens wird Plas­ma auch ange­wandt, um gutar­tige Hautverän­derun­gen, Mut­ter­male, Pig­ment­fleck­en, Schwanger­schaftsstreifen, Milien (Grießkörn­er) und Xan­the­las­men (kleine runde Fet­tein­lagerun­gen in der Haut) zu ent­fer­nen.

Lidstraffung: Plasma statt OP und Hyaluronsäure

Mit zunehmen­dem Alter erschlaf­fen Musku­latur und Haut im Gesichts­bere­ich. Davor wird auch die Augen­par­tie nicht ver­schont, das Gewebe sinkt ab und Schlupflid­er entste­hen. Sie ver­lei­hen dem Gesicht meist einen trau­ri­gen und über­müde­ten Ein­druck, der Betrof­fe­nen und oft auch dem Gegenüber auf­fällt. Plas­ma hil­ft, dem ent­ge­gen­zuwirken.

Vor der Behand­lung wer­den die Augen­lid­er mit ein­er Betäubungscreme ver­sorgt, denn die Wärme-Entwick­lung bei ein­er Plasmage®-Behandlung kann ein wenig unan­genehm sein. Im Anschluss wird die Ober­lid- und /oder Auge­nun­ter­lidre­gion punk­tuell mit dem Plas­ma behan­delt. Dabei kön­nen wir ganz präzise arbeit­en und scho­nen Hautareale, die kein­er Behand­lung bedür­fen.

Das Ergeb­nis ist mit ein­er oper­a­tiv­en Lid­straf­fung ver­gle­ich­bar: Erschlafftes Gewebe wird ges­trafft und drückt nicht mehr auf die Lid­er. Die Behand­lung bei­der Augen dauert etwa 30 Minuten. Gegebe­nen­falls ist eine zweite Behand­lung, ins­beson­dere bei bere­its sehr aus­geprägter Erschlaf­fung der Haut, nach etwa 2–3 Monat­en rat­sam.

Weit­ere Fak­ten zur Plas­ma-Behand­lung:

  • Schmerzen: kaum
  • Aus­fal­lzeit: ger­ing (3–5 Tage)
  • Nach­be­hand­lung: Küh­lung, Pflege mit ein­er Wund­salbe
  • Ver­hal­ten nach der Behand­lung: Sauna, Son­nen­bäder und anstren­gen­den Sport in den ersten Tagen mei­den, kein Make-up für 2–3 Tage, Son­nen­schutz
  • Neben­wirkun­gen: leichte Schwellun­gen und Rötun­gen für 2–3 Tage, Krusten­bil­dung
  • Ergeb­nis: sofort oder nach etwa 2 Wochen sicht­bar, hält 3–4 Jahre an

Plasma gegen Falten

Häu­fig wird das Plasmage®-Gerät auch einge­set­zt, um Augen­fältchen und Krähen­füße zu behan­deln. Aber auch andere Fal­ten im Gesicht, an den Hän­den oder am Hals lassen sich damit ver­ringern. Die Behand­lungszeit hängt von der Größe des Are­als ab und beträgt im Schnitt eine halbe Stunde. Je nach Aus­gangssi­t­u­a­tion kann nach etwa acht Wochen eine weit­ere Behand­lung notwendig sein.

Plas­ma ist für alle Haut­typen geeignet. Das Ergeb­nis ist sehr natür­lich: Die Haut wirkt frisch­er und vitaler, die Mimik ist in kein­ster Weise beein­trächtigt.

Auch ein Micro-Lift ist mit Plas­ma möglich: Mit den Jahren erschlafftes Gewebe wird wieder straf­fer, so dass die Gesicht­skon­turen jugendlich­er ausse­hen.

Wenn Sie sich für eine Behand­lung inter­essieren, rufen Sie uns gerne unter der 089/9300 35 35 an und vere­in­baren Sie einen Ter­min in der Der­ma­tolo­gie im Schloss­palais. Natür­lich kön­nen Sie auch unseren Online-Ter­min­vere­in­barungsser­vice nutzen.

In unser­er Prax­is in München bieten wir weit­ere Ver­fahren zur Hautver­jün­gung an, darunter:

Gerne prüfen wir anhand ein­er einge­hen­den Unter­suchung, welch­es Ver­fahren bei Ihnen am vielver­sprechend­sten ist.